Aufsatz schreiben: Aufbau, Tipps & Beispiel (2023)

In der Schule werden Aufsätze immer im Rahmen von Klassenarbeiten geschrieben und es gibt viele verschiedene Aufsatzarten. Dabei handelt es sich grundsätzlich immer um die schriftliche Ausarbeitung zu einem vorgegebenen Thema. Im Folgenden lernst Du, wie Du beim Verfassen eines Aufsatzes am besten vorgehst.

Die verschiedenen Formen des Aufsatzes

Grundsätzlich lässt sich zwischen textgebundenen und freien Aufsätzen unterscheiden. Textgebundene Aufsätze orientieren sich an einem Bezugstext, also einem Artikel, einem Roman oder etwa einer Kurzgeschichte. Zu den textgebundenen Aufsätzen gehören:

  • Werkvergleich
  • Interpretation
  • Szenenanalyse
  • Inhaltsangabe
  • Erörterung
  • Charakterisierung

Zu jeder dieser Aufsatzformen findest Du eine entsprechende Erklärung. Lies sie Dir gerne durch.

Ein freier Aufsatz bietet sehr viel mehr Gestaltungsspielraum. Du musst Dich an keinem anderen Text orientieren. Zu dieser Form des Aufsatzes gehören:

  • Essay
  • Erlebnisbericht
  • Erörterung

Eine Erörterung kann sowohl textgebunden als auch frei sein. Trotz dieser Unterschiede haben all diese Aufsatzformen einen festen Aufbau, den es immer zu befolgen gilt.

Der Aufbau eines Aufsatzes

Unabhängig davon, ob es sich bei der Form Deines Aufsatzes um z. B. einen Werksvergleich oder eine Interpretation handelt, der Aufbau bleibt immer gleich.

(Video) Wie schreibe ich einen Aufsatz / Text? - 6 Schritte / Tipps zum perfekten Aufsatz

Der Aufsatz gliedert sich in drei wesentliche Abschnitte Einleitung, Hauptteil und Schluss.

Die Einleitung im Aufsatz

Die Einleitung ist besonders wichtig, da sie den Lesenden kurz und knapp über den Inhalt des Aufsatzes und auch über den Ausgangstext informiert.

Bei einem textgebundenen Aufsatz ist es wichtig, schon im ersten Satz, dem sogenannten Einleitungssatz, das Nötigste zu beschreiben. Orientiere Dich dafür am besten an den folgenden fünf W-Fragen:

  • Welcher Gattung gehört der Text an?
  • Wie lautet der Name des Textes, zu dem Du Deinen Aufsatz schreibst?
  • Wer hat diesen Text verfasst?
  • Wann ist der Text erschienen?
  • Worum geht es in dem Text?

Bei einem Werkvergleich ist es wichtig, auch den Verlag im Einleitungssatz zu erwähnen. Weiterhin solltest Du den Textausschnitt, den Du behandelst, in das Werk einordnen. Du kannst auch die Hauptfiguren, Sprecher*innen und Adressat*innen erwähnen. Im Idealfall gelingt es Dir sogar, das Werk basierend auf seiner Entstehungszeit einer bestimmten Literaturepoche zuzuweisen.

In einem Werkvergleich beschäftigst Du Dich intensiv mit zwei literarischen Werken. Meistens erhältst Du auch ein bestimmtes Überthema. Deine Aufgabe ist es, die beiden Werke anhand dieses Themas miteinander zu vergleichen. Sieh Dir hierfür am besten die Erklärung zum "Werkvergleich" an.

Versuche, wenn möglich, die wichtigsten Inhalte in diesem ersten Satz unterzubringen. Das ist am Anfang oft gar nicht so einfach. Alternativ kannst Du auch ein paar Zeilen freilassen und den Einleitungssatz erst ganz zum Schluss schreiben. Dann hast Du Dich bereits länger mit dem Text befasst und weißt am besten, worum es in Deinem Aufsatz geht.

Natürlich sollte der Einleitungssatz dennoch grammatikalisch korrekt sein und auch nicht zu gequetscht wirken. Wenn Du ihn in zwei Sätze aufteilst, ist das auch kein Problem. So viele Informationen verständlich in einem Satz unterzubringen, ist eine Kunst, die es sich zu lernen lohnt.

Eine Ausnahme bilden Erörterungen und freie Aufsätze. Hier ist es ratsam, in der Einleitung kreativ zu sein. Du kannst Deinen Aufsatz zum Beispiel mit einem passenden Thema aus den Nachrichten, den Ergebnissen einer Studie oder einem geeigneten Zitat einleiten. Der Beginn Deines Aufsatzes sollte die Leser*innen begeistern und ihr Interesse wecken.

Aufsatz schreiben: Aufbau, Tipps & Beispiel (1)

Abbildung 1: Aufsatz schreiben Einleitung Baukasten

Der Hauptteil

Der Hauptteil ist der Kern eines Aufsatzes und macht dementsprechend den Großteil Deines Textes aus. Je nach Aufgabenstellung interpretierst Du Handlungen, diskutierst eine Fragestellung oder analysierst etwa einen bestimmten Charakter aus dem vorliegenden Ausgangstext.

Überlege zunächst, was Du in Deinem Aufsatz aussagen willst. Daraus gilt es dann, eine geeignete Struktur zu entwickeln. Beziehe Dich sowohl auf Inhalte als auch auf sprachliche Mittel im Ausgangstext. Auch hier ist Kreativität gefragt, jedoch sollte sie sich im Rahmen der Aufgabenstellung bewegen.

Der Schluss

(Video) Einen guten Aufsatz schreiben – So geht's!

Im Schlussteil fasst Du Deine Aussagen und Erkenntnisse aus dem Hauptteil zusammen. Achte dabei darauf, nicht alle aufgeführten Punkte aus dem Hauptteil zu wiederholen. Bringe auch keine neuen Informationen mit ein. Versuche stattdessen, präzise Kernaussagen herauszuarbeiten. Der Schluss Deines Aufsatzes sollte von der Länge her ähnlich wie Deine Einleitung sein.

Am Ende Deines Aufsatzes ist ebenfalls Platz für Deine eigenen Ansichten. Prüfe jedoch zunächst, ob die Aufgabenstellung die eigene Meinung erfragt. Du kannst auch einen Bezug zur Gegenwart herstellen oder einen Ausblick auf die Zukunft geben. Am besten beendest Du Deinen Aufsatz mit einem einprägsamen Schlusssatz.

Einen Aufsatz in Deutsch schreiben - Anleitung

Solltest Du noch etwas unsicher sein, findest Du im Folgenden eine einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Schreiben eines Aufsatzes, an der Du Dich orientieren kannst.

Schritt 1: Vorbereitung vor der eigentlichen Schreibarbeit

Bevor Du mit dem Aufsatz-Schreiben beginnst, lies die Aufgabenstellung gründlich durch und überlege, was gefragt ist. Deine Gedanken kannst Du in Stichpunkten oder in Form einer Mindmap schriftlich festhalten. So stellst Du zunächst eine geeignete Struktur für den Aufsatz zusammen. Die Mindmap kann wie folgt aussehen:

Aufsatz schreiben: Aufbau, Tipps & Beispiel (2)

Abbildung 2: Mindmap zum Aufsatz Schreiben

Schreibst Du einen textbasierten Aufsatz, markiere wichtige Textpassagen farblich oder unterstreiche sie bunt. Das hilft auch bei der Orientierung. Sammle dazu zunächst alle Informationen über den Bezugstext.

(Video) ✅ Aufsatz schreiben - 5 Tipps für Anfänger

Wenn Du Deine Gedanken sortiert hast, kannst Du loslegen!

Schritt 2: Der Aufsatz

Nun geht es ans Aufsatz-Schreiben! Wenn Du bei der Einleitung noch unsicher bist, kannst Du sie erst einmal weglassen. Vergiss nur später nicht, sie zu vervollständigen. Orientiere Dich an Deinen Notizen und versuche, Deine Struktur einzuhalten. Achte darauf, Einleitung, Hauptteil und Schluss deutlich zu untergliedern. Du kannst zum Beispiel so beginnen:

"Corpus Delicti" ist ein dystopischer Zukunftsroman von Juli Zeh, der 2009 im Verlag Schöffling & Co erschien und von dem tragischen Leben der Mia Holl erzählt. Sie wird durch die Gesundheitsdiktatur "Die Methode" in ihren bürgerlichen Freiheitsrechten massiv eingeschränkt und als Rebellin mit dem Tod bedroht.

Wenn ein kreativer Einstieg gefragt ist, orientiere Dich zum Beispiel hieran:

In Zeiten der Digitalisierung ist staatliche Überwachung mehr Thema denn je. China hat seine Vorstellung vom "Gläsernen Menschen" auf die Spitze getrieben: Bespitzelung der Mitmenschen soll dem eigenen Wohl dienen, geplante Terroranschläge durch frühzeitige Warnzeichen erkannt, und die Täter verhaftet werden. Aber was bedeutet ein solcher Staat für die Freiheitsrechte der Bürger? In ihrer 2009 veröffentlichten Dystopie "Corpus Delicti" befasst sich die Autorin Juli Zeh mit dem Leben und dem Leid in einer Welt der diktatorischen Kontrolle am Beispiel der Protagonistin Mia Holl.

Schritt 3: Der Feinschliff

Nachdem Du mit dem Schreiben Deines Aufsatzes fertig bist, ist es wichtig, ihn gründlich durchzulesen. Dadurch überprüfst Du Deinen Text auf eventuelle Fehler. Achte auf Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung. Überdenke zudem ungenaue Formulierungen.

Du kannst diese Kontrolle auch nutzen, um Deinen sprachlichen Stil zu verbessern. Hier findest Du ein paar Tipps und Tricks, worauf Du beim Aufsatz-Schreiben achten solltest:

Aufsatz schreiben – Tipps und Tricks

  • Schreibe Deinen textgebundenen Aufsatz sachlich und neutral. Freie Aufsätze, wie z. B. den Erlebnisbericht, kannst Du dagegen bildhaft ausschmücken.

    (Video) Aufsatz schreiben ⭐️⭐️⭐️ 7 einfache Schritte

  • Vermeide Wortwiederholungen! Suche Synonyme, solltest Du ein Wort öfter verwenden.

  • Wähle abwechslungsreiche Satzanfänge.

  • Achte darauf, dass Deine Sätze nicht zu lang sind, sonst werden sie schnell unverständlich.

  • Benutze die richtige Zeitform beim Schreiben. Die meisten Aufsätze werden im Präsens geschrieben, es sind aber auch andere Zeitformen möglich. Wenn Du Dich für eine entschieden hast, beachte, dass Du sie in Deinem Aufsatz immer einhältst.

Kein Meister ist je vom Himmel gefallen! Am schnellsten lernst Du, indem Du viel liest und Dir Formulierungen notierst, die Dir besonders gut gefallen. Auf diese Art erstellst Du kleine Sammlungen, auf die Du beim Schreiben immer wieder zurückgreifen kannst.

Aufsatz schreiben - Das Wichtigste

FAQs

Wie muss ein Aufsatz aufgebaut sein? ›

Ein Aufsatz ist ein Text zu einem bestimmten Thema, das dir meistens von deinem Lehrer vorgegeben wird. Alle Aufsätze bestehen aus den Teilen Einleitung, Hauptteil und Schluss. Wie genau der Aufsatz aufgebaut ist und welchen Schreibstil du verwenden sollst, hängt immer von der Aufsatzart ab.

Wie fängt man einen Aufsatz an? ›

Die Einleitung

In der Einleitung solltest du kurz und prägnant darauf eingehen, um welche Art von Aufsatz es sich handelt (Gedichtinterpretation, Inhaltsangabe usw.). Die Einleitung beinhaltet ebenfalls eine kurze Inhaltsangabe des Originaltextes, auf den du dich in deinem Aufsatz beziehst.

Wie schreibt man einen kurzen Aufsatz? ›

Beachte die Form des Aufsatzes. Schreibe abwechslungsreich, indem du zum Beispiel variable Satzanfänge nutzt und Wortwiederholugen vermeidest. Achte auf Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung. Lies deinen Aufsatz am Ende noch einmal durch.

Wie schreibe ich einen spannenden Aufsatz? ›

Tipps zur Sprache
  1. Verwende wörtliche Rede. Wenn du wörtliche Rede verwendest, ist das für deinen Leser spannender. ...
  2. Verwende starke Verben (s. Wortliste) und anschauliche Adjektive. ...
  3. Verwende Spannungsmacher wie plötzlich, dann und auf einmal.
  4. Schreibe im Präteritum.

Welche Zeitform für Aufsatz? ›

Üblicherweise wird für einen Aufsatz das Präteritum als Zeitform gewählt, denn man schreibt über eine abgeschlossene Handlung, die entsprechend in der Vergangenheit liegt. Für keinen Roman und keine Geschichte, die niedergeschrieben wurden, wird eine andere Zeitform als das Präteritum gewählt.

Welche Arten von Aufsatz gibt es? ›

Im Folgenden werden die wichtigsten Aufsatzarten aufgelistet:
  • Bild-, Gegenstand- oder Personenbeschreibung.
  • Bericht.
  • Erörterung.
  • Inhaltsangabe.
  • Interpretation.
  • Rezension.
  • Kurzgeschichte.
  • Essay.

Wie schreibt man eine Einleitung Hauptteil und Schluss? ›

Alle Teile erfüllen dabei eine wichtige Aufgabe:
  1. In der Einleitung gibst du deinem Leser alle wichtigen Informationen über das Thema deiner Erörterung.
  2. Der Hauptteil ist dafür da, um deine Argumente darzustellen. ...
  3. Ganz am Ende fasst du das Wichtigste noch einmal im Schluss zusammen.

Was kann man in eine Einleitung Schreiben? ›

In der Einleitung deiner wissenschaftlichen Arbeit

führst du die Leserinnen und Leser in das Thema ein. gibst du einen knappen Überblick über die wichtigste Literatur, die du verwendet hast (Forschungsstand bzw. -lage). definierst du das Ziel deiner Hausarbeit, Bachelorarbeit, Masterarbeit oder Doktorarbeit.

Wie verhalte ich mich in der Schule Aufsatz? ›

Richtiges Verhalten beinhaltet außerdem, dass Sie zuhören und sich ohne hereinzurufen leise melden, wenn Sie etwas zum Unterricht sagen möchten. Reden mit dem Nachbarn, Kommentare, Hereinrufen oder das Werfen von Sachen gehören ebenfalls zu den No-Gos im Unterricht.

In welcher Schriftgröße schreibt man einen Aufsatz? ›

Schriftart: Times New Roman, Calibri, Arial Schriftgröße: 12 (Times New Roman), 11 (Arial, Calibri) Schriftbild: Blocksatz, Deckblatt zentriert Zeilenabstand: zwischen einzeilig und 1,5 Zeilen Hervorhebungen: kursiv (keine Unterstreichungen im Text, kein Fettdruck) Überschriften: max. 2 pt größer, fett (z.B. 1.

Was versteht man unter einer Einleitung? ›

Das Wort Einleitung bezeichnet: ein einführendes Kapitel eines Textes, für fiktionale Texte siehe Prolog (Literatur) die ersten Absätze eines kürzeren Textes, beispielsweise eines Artikels.

Was ist ein schulaufsatz? ›

Ein Schulaufsatz ist ein von einem Schüler verfasster, in sich geschlossener Text zu einem (meist) vom Lehrer vorgegebenen Thema in einer vorgegebenen Form.

Was kommt alles in einen Hauptteil? ›

Im Hauptteil wird der Kern der Geschichte erzählt, nämlich das, was passiert. Er muss spannend geschrieben sein und alle Informationen enthalten. Es kann auch wörtliche Rede vorkommen. Der Hauptteil beinhaltet den Höhepunkt einer Geschichte.

Was macht einen Höhepunkt spannend und lebendig? ›

Der Höhepunkt in einer Geschichte ist sehr wichtig, denn er ist der spannendste Teil der Geschichte. Damit er spannend ist, sollte die Geschichte lebendig klingen. Am besten verwendest du dann Adjektive und die direkte Rede. So wird die Situation genau beschrieben und jeder Leser hat das Gefühl, mit dabei zu sein.

Wie fängt man mit einer Erzählung an? ›

Eine Erzählung beginnt mit der Einleitung, sie geht in den Hauptteil über und steigert langsam die Spannung bis zum Höhepunkt. Im Schluss der Erzählung fällt der Spannungsbogen. Besonders ausdrucksstarke Adjektive und Verben sowie die wörtliche Rede machen die Erzählung lebendig.

Wie schreibt man einen guten Textgebundenen Aufsatz? ›

Der Textgebundene Aufsatz besteht aus den Bausteinen Texterschließung und Produktionsaufgabe. Es wird grundsätzlich das Präsens verwendet. Nenne die Textsorte und begründe, indem du typische Merkmale heraus- stellst. Beziehe dich dabei immer auf den dir vorliegenden Text!

In welcher Zeitform schreibt man den Hauptteil? ›

Merkmale einer Inhaltsangabe

Gliedere deinen Text in die Blöcke: Einleitung, Hauptteil und Schluss. Beachte dabei, dass du deinen Text im Präsens (Gegenwartsform) schreibst. Nur wenn in der Handlung auf Geschehnisse aus der Vergangenheit verwiesen wird, nutzt du das Perfekt.

Wie übe ich mit meinem Kind Aufsatz Schreiben? ›

Legen Sie mit Ihrem Kind zusammen eine Sammlung von Wortfeldern an (z.B. „sagen“). Sie finden solche Wortfelder in vielen Sprachbüchern. Durch diese Vorarbeit fällt es Ihrem Kind dann beim Schreiben leichter, unterschiedliche Verben zu verwenden und Wiederholungen zu vermeiden.

Was ist ein kurzaufsatz? ›

Hilfestellung zum Kurzaufsatz. Was wird von dir erwartet? Du hast 60 Minuten Zeit, eine inhaltlich logische und sprachlich sowie grammatikalisch angemessene Kurzerörterung zu verfassen. Die Themen werden je nach aktueller Lage angepasst und variieren somit.

Welche Artikel hat Aufsatz? ›

Aufsatz ist maskulin Der richtige Artikel im Nominativ Singular ist also der. Richtig ist deshalb: der Aufsatz.

Ist ein Aufsatz eine Geschichte? ›

Bei einem Aufsatz kann es sich um eine Fantasiegeschichte, einen Erlebnisaufsatz oder eine Beschreibung handeln.

Wie beginnt man eine Einleitung Beispiel? ›

Präsentiere das Thema deiner Hausarbeit zu Beginn deiner Einleitung. Ordne das Thema in einen größeren Zusammenhang ein und mache den Bezug zu deinem Fachbereich deutlich. Begründe, warum dein Thema relevant ist, indem du dir Fragen stellst, wie: Warum ist dein Thema wichtig?

In welcher Zeitform schreibe ich eine Einleitung? ›

Einleitung. Präsens: In der Einleitung Ihrer Arbeit verwenden Sie überwiegend Präsens. So schreiben Sie in Ihrer Bachelorarbeit zum Beispiel: „Seit Jahren beschäftige ich mich mit Hunden.

Wie beginnt man einen Hauptteil Beispiel? ›

Was kommt alles in den Hauptteil? Zu Beginn des Hauptteils deiner Arbeit solltest du den aktuellen Stand der Forschung nennen, mit der du dich beschäftigst. Gefolgt von weiteren Komponenten wie einem Methodenkapitel, dem Ergebnisteil und abschließend solltest du diese Komponenten zusammenführen.

Wie fängt man ein Vorwort an? ›

Was muss im Vorwort stehen?
  1. Persönlicher Hintergrund, persönliche Erfahrungen während deiner Schreibarbeit, Arbeitsverteilung und Danksagungen.
  2. Definition deiner persönlichen Motivation für die Themenwahl deiner Arbeit.
  3. Es sollte nur eine Seite umfassen.
  4. Danke nur Personen, die dir sehr geholfen haben.

Was ist ein Einleitungssatz Beispiel? ›

Beispiel. Das Drama (Gattung ✓) "Kabale und Liebe" (Name des Textes ✓), 1784 erschienen (Erscheinungsjahr ✓) und von Friedrich Schiller (Name des Autors ✓) verfasst, handelt von einer unerlaubten Liebe zwischen einem Soldaten und einem Dienstmädchen und Intrigen gegen diese Liebe.

Wie macht man eine gute Einleitung? ›

Wie schreibe ich eine Einleitung?
  1. Aufmerksamkeit der Leser erregen.
  2. Erläutern, warum der Text überhaupt geschrieben wurde.
  3. Erklären, auf welche Weise der Text zur Lösung des Problems beiträgt.
  4. Ziel des Textes erläutern.
8 Feb 2017

Was macht einen guten Aufsatz aus? ›

Es ist wichtig, dass inhaltlich sowie auch strukturell ersichtlich ist, dass der Aufsatz eine Einleitung (ca. 1/5), einen Hauptteil (ca. 2/5), einen Höhepunkt (ca. 1/5) sowie einen Schluss (ca.

Was sollte man nicht im Unterricht machen? ›

Sowohl Essen als auch Trinken sowie Kaugummi kauen dürfen vom Lehrer während der Unterrichtszeit untersagt werden. Der Grund: Diese Dinge tragen nicht zum Lernerfolg bei, sondern lenken eher ab - und können durchaus auf die Pause verschoben werden. Allerdings können Lehrer all das ihren Schülern auch gestatten.

Warum sind Hausaufgaben sinnvoll Aufsatz? ›

Mit vorbereiteten Hausaufgaben wird es dir leichter fallen, dich im Unterricht zu melden und etwas davon vorzulesen. Außerdem bist du automatisch immer gut auf die nächste Stunde vorbereitet, sodass du dich ganz einfach zu den verschiedenen Themen melden kannst.

Wie groß sollte eine Überschrift sein? ›

Die Überschriften sollen und müssen sich vom Fließtext abheben und unterscheiden lassen. Deshalb ist die Schriftgröße bei Überschriften größer zu wählen als beim Fließtext. Sie sollte je nach Schriftart zwischen 14 Punkt und 16 Punkt betragen.

Was ist größer Arial oder Calibri? ›

der unterschied von calibri und arial ist dass der abstand für unterlängen (aber auch der obere) bei calibri größer ist als bei arial (bei arial tangieren die unterlängen die zeilenhöhe sogar... kann man ganz einfach mit der texthervorhebungsfarbe bei beiden schriftarten ausprobieren).

Was gehört alles zur Formatierung? ›

Sie umfasst sowohl die Zeichen- (Schriftart, Texthervorhebungen, Unterstreichungen) wie auch Absatz- (Absätze, Aufzählungen, Überschriften) und Seitenformatierung (Seitenränder, Papierformat). Das Formatieren erleichtert das Lesen des Textes und der Leser kann sich einzelne Sinnabschnitte besser merken.

Was gehört nicht in die Einleitung? ›

Achten Sie darauf, dass Sie nicht zu knappe Informationen geben, aber auch nicht zu viel vorwegnehmen. Eine vorgezogene Interpretation gehört zum Beispiel nicht in eine Einleitung. Notieren Sie vor dem Schreiben des Fließtextes am besten eine Stichwortliste mit den Punkten, die Sie in Ihre Einleitung aufnehmen wollen.

Wie beende ich einen Text? ›

Die Pointe gibt – im Gegensatz zu den anderen beiden Formen – dem Text durch sein Ende eine letzte Wendung. Der Schluss enthält eine überraschende Aussage, die dem Leser schlagartig eine neue Erkenntnis verrät. Wie bei jedem Witz bringt eine gute Pointe Dinge zusammen, die „eigentlich“ nicht zusammenpassen.

Wie viele Sätze muss eine Einleitung haben? ›

Das kann entweder deine Fragestellung sein oder eine kurze Zusammenfassung deines Themas. Die Einleitung selbst sollte nur aus wenigen Sätzen bestehen. Diese sollten die wichtigsten Informationen zum Thema enthalten und den Lesenden einen guten ersten Eindruck verschaffen.

Wie kann man besser Schreiben? ›

Je öfter Sie schreiben, desto besser werden Sie.
  1. Texte planen (die meisten Menschen schreiben einfach drauflos),
  2. einen roten Faden entwickeln,
  3. Mammut- und Schachtelsätze vermeiden,
  4. lebendige Texte schreiben,
  5. mit Ihren Texten Nutzen stiften,
  6. zielgruppengerechte Texte schreiben,
8 Sept 2013

Was ist ein Aufsatz Deutsch? ›

Der Begriff Aufsatz ist ein Oberbegriff für unterschiedliche schriftliche Texte, in denen sich der Schüler mit einem Thema auseinandersetzt, für das es eine fiktionale oder faktuale Vorlage geben kann.

Wie schreibt man einen Aufsatz Grundschule? ›

Der Hauptteil ist der längste Teil des Aufsatzes. Hier schreibt man ausführlich und spannend.
...
Folgende Fragen sollten dabei beantwortet werden:
  • Wer ist die Hauptperson der Geschichte?
  • Was macht diese Hauptpersonen? ...
  • Wo spielt sich die Geschichte ab? ...
  • Was passiert genau?
31 Aug 2020

Was kommt alles in den Schluss? ›

Denn Einleitung und Schluss sollen das Wesentliche der Arbeit auf den Punkt bringen, einmal als Ausblick („Was ich vorhabe. “) und als Rückblick mit Bewertung („Was ich getan habe und warum das wichtig ist. “). Als Synonyme für den Schluss gelten oft die Bezeichnungen Diskussion und Fazit.

Wie sieht eine gute Inhaltsangabe aus? ›

Inhaltsangabe – Merkmale

Sprache: Drücke dich sachlich aus und beschränke dich auf die nötigsten Tatsachen. Aufbau: Gliedere deine Inhaltsangabe in Einleitung, Hauptteil und Schluss. Zeitform: Verfasse deine Inhaltsangabe im Präsens (Gegenwart). Wortwahl: Fasse den Inhalt des Textes mit deinen eigenen Worten zusammen.

Wie spannend erzählen? ›

Wenn du eine spannende Geschichte erzählst, ist es wichtig, Gedanken und Gefühle der Hauptfiguren zu vermitteln. Dafür nutzt du beispielsweise ausdrucksstarke und beschreibende Verben (zittern) und anschauliche Adjektive (aufgeregt). Dadurch können sich die Leserinnen und Leser besser in die Figur hineinversetzen.

Welche Wörter und Sätze machen Geschichten besonders lebendig? ›

„Erstmals“, „Plötzlich“, „Auf einmal …“ – das sind Zauberwörter beim Geschichtenerzählen. Der Leser ist dann ganz Ohr, denn er weiß: Jetzt passiert etwas Unerwartetes, Unerhörtes oder gar Unvorstellbares.

Wie ist der Aufbau einer Erzählung? ›

Aufbau einer Erzählung

Eine Erzählung beginnt stets mit einer Überschrift, auf die die Einleitung der Erzählung folgt. Der Hauptteil ist der Kern der Erzählung – hier erzählst du die Geschichte und baust die Spannungskurve der Erzählung auf. Mit dem Schluss beendest du deine Erzählung.

Wie erzählt man sagen nach? ›

Eine Nacherzählung steht stets im Präteritum (Vergangenheit).
...
Aufbau:
  1. Behalte die Reihenfolge der ursprünglichen Erzählung bei.
  2. Schreibe eine kurze Einleitung mit den wichtigsten Informationen.
  3. Im Hauptteil erzählst du in der richtigen Reihenfolge, was geschieht.
  4. Im Schlussteil erzählst du das Ende der Geschichte.

Wie ist ein Textgebundener Aufsatz aufgebaut? ›

Der Textgebundene Aufsatz besteht aus den Bausteinen Texterschließung und Produktionsaufgabe. Es wird grundsätzlich das Präsens verwendet. Nenne die Textsorte und begründe, indem du typische Merkmale heraus- stellst. Beziehe dich dabei immer auf den dir vorliegenden Text!

Was ist wichtig beim Aufsatz Schreiben 4 Klasse? ›

Wichtig ist es, dass der Aufsatz lebendig, anschaulich und spannend ist. Dabei helfen Elemente wie die wörtliche Rede und Adjektive. Hier gibt es Übungen zum Schreiben einer Erlebniserzählung.

Was kommt in den Hauptteil einer textbeschreibung? ›

Interpretation schreiben – Hauptteil

In deinem Hauptteil setzt du dich intensiv mit der Textvorlage auseinander. Jetzt kannst du die Notizen aus deiner Vorbereitung in ganze Sätze fassen. Dabei gehst du in drei Schritten vor: Inhaltsangabe, Deutungshypothese und Interpretation.

Wie kann ich mit meinem Kind Aufsätze üben? ›

Legen Sie mit Ihrem Kind zusammen eine Sammlung von Wortfeldern an (z.B. „sagen“). Sie finden solche Wortfelder in vielen Sprachbüchern. Durch diese Vorarbeit fällt es Ihrem Kind dann beim Schreiben leichter, unterschiedliche Verben zu verwenden und Wiederholungen zu vermeiden.

Was ist wichtig bei einem Aufsatz? ›

Achte darauf, dass dein Aufsatz leserlich und sauber geschrieben und in drei Absätze (Einleitung, Hauptteil, Schluss) unterteilt ist. Lies deinen Aufsatz nach dem Schreiben mehrmals durch, um Orthographie- und Grammatikfehler einzudämmen. Halte dich beim Schreiben exakt an die Themenvorgabe.

Wie erörtert man richtig? ›

In einer Erörterung setzt du dich argumentativ mit einem Thema auseinander. Du nimmst also zu einer Frage oder einem Problem Stellung. Dabei betrachtest du das Thema von verschiedenen Seiten. Mit aussagekräftigen Argumenten versuchst du den Leser von deiner Meinung zu überzeugen.

Videos

1. ✅ Gruselgeschichte schreiben | Aufsatz | Beispiel Vorlage | Tipps
(lernfoerderung)
2. Erörterung schreiben I musstewissen Deutsch
(musstewissen Deutsch)
3. Tipps für bessere Aufsätze
(Mein Lernkanal)
4. Aufsatz Grundwissen ✅ 5 Tipps
(lernfoerderung)
5. Interessante Einleitung / Einstieg verfassen - so geht's & Satzbausteine - Texte schreiben & Aufsatz
(Die Merkhilfe)
6. Erlebniserzählung ✅ Anleitung in fünf Schritten
(lernfoerderung)
Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Dean Jakubowski Ret

Last Updated: 02/05/2023

Views: 6671

Rating: 5 / 5 (70 voted)

Reviews: 93% of readers found this page helpful

Author information

Name: Dean Jakubowski Ret

Birthday: 1996-05-10

Address: Apt. 425 4346 Santiago Islands, Shariside, AK 38830-1874

Phone: +96313309894162

Job: Legacy Sales Designer

Hobby: Baseball, Wood carving, Candle making, Jigsaw puzzles, Lacemaking, Parkour, Drawing

Introduction: My name is Dean Jakubowski Ret, I am a enthusiastic, friendly, homely, handsome, zealous, brainy, elegant person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.